Literatur

Richard Coudenhove-Kalergi

Ausgewählte Schriften zu Europa; herausgegeben von der Coudenhove-Kalergi Stiftung, neuer wissenschaftlicher Verlag, Wien-Graz, 2006
Leben und Wirken; herausgegeben von der Europagesellschaft Coudenhove-Kalergi, neuer wissenschaftlicher Verlag, Wien-Graz, 2010

Dézsy Hanne

Gentleman Europas, Czernin Verlag Wien, 2001

Antoine Fluery

Perfomanence de l’escape europapéen chez Coudenhove-Kalergi: nations, grandes puissances, pp. 49-62 dans Richard Coudenhove-Klaergi – Charles de Gaulle, Éditeur Alain Larcan Paris, Fondation Charles de Challe et Coudenhove-Kalergi, 1999

Franck Thery

Construire I’Europe dans les années vingt: l’action de I’Union paneuropéenne sur la scéne franco-allemande 1924-1932, Institut européen de I’Université de Genéve, 1998

Stephan Baier

Die Geschichte der Paneuropa-Bewegung in RN Coudenhove-Kalergi, Paneuropa-Verlag, Augsburg 1998

Elisabeth du Réau

I’idée d´Europe au XXE siècle: des mythes aux réalités, Bruxelles, Editions Compexe, 1996

Lubor Jilek

Paneurope dans les années vingt: la réception du projet en Europe centrale et occidentale, Relationsinternationales, 1992

Martin Posselt

The European Parlamentary Union 1946-52, in The Federal idea: The History of federalsim since 1945, publication of Andrea Bosco, London 1992

Martin Posselt

Richard Coudenhove-Kalergi und die Europäische Parlamentarier Union 1946-52, Universität Graz 1987

Otto von Habsburg

Graf Richard Coudenhove-Kalergi, in Neue österreichische Biographie ab 1815, große Österreicher, Band XXI, Wien, Amalthea Verlag 1987

Klaus Schöndube

Ein Leben für Europa: Richard Graf von Coundehove-Kalergi, in Persönlichkeiten der europäischen Integration, Herausgeber Thomas Jensen und Dieter Mahncke, Bonn, Europa Union Verlag 1981

Jean-Luc Chabot

L’idée d’Europe unie 1919-1939, Service de reproduction des théses, Grenoble 1978

Anita Prettenthaler-Ziegerhofer

Botschafter Europas – Richard Coudenhove-Kalergi und die Paneuropa-Bewegung in den zwanziger- und dreißiger Jahren, Böhlau-Verlag Wien-Köln-Weimar 2004

Walter Göhring

Richard Coudenhove-Kalergi – Ein Leben für Paneuropa, Verlag Kremayr & Scheriau, Wien 2016

Vanessa Conze

Musterschmid Verlag, Leitbild Paneuropa, hg. Von Jürgen Elvert, Stuttgart 2009

Büchele Herwig, Pelinka Anton

Friedensmacht Europa, Dynamische Kraft für Global Governance, Innsbruck University Press 2011

Coudenhove-Kalergi Barbara

Zuhause ist überall, Verlag Paul Zsolny. Wien 2013

Ferrero-Waldner Benita

Benita – wo ein Wille, da ein Weg, Bühlau Verlag, Wien.Köln.Weimar 2017

Baier Stephan

Die Seele Europas, fe-medienverlag, Kißlegg 2017

Schmidt-Muraki Masumi

Die Gräfin kam aus Tokyo, Pilum Verlag, Strasshof 2017

Waldemar Hummer

Die Europäische Union – das unbekannte Wesen, Sammelschrift in 5 Bänden zu völker- und europarechtlichen Fragen, Österreich Verlag 2021

Martyn Bond

Hitlers Cosmopolitan Bastard Count Richard Coudenhove-Kalergi and his Vision of Europe, McGill University Press, Montreal & Kingston, London, Chicago 2021, 433 pages

Ulrich Wyrwa

Richard Nikolaus Graf Coudenhove-Kalergi (1894–1972) und die Paneuropa-Bewegung in den zwanziger Jahren. In: Historische Zeitschrift 283, Heft 1/2006, S. 103–122.Bernd Posselt erzählt Europa,Verlag Friedrich Pustet, Regensburg 2018 

Michael Pammer

„Robustere Regierungsmethoden“. Richard Coudenhove-Kalergi und die Opportunität politischer Grundsätze. In: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 9 (2012), S. 484–490.

Herbert Vytiska

Europa verändert sein Gesicht, Verein der Dokumentation der Zweitgeschichte, Weitra 2019      Christoph Leitl, China am Ziel! Europa am Ende?, Ecowin Verlag bei Benvento Publishing, Salzburg-München 2020

Impressum | Kontakt